Anruf: 0664 339 82 79

Vereinbaren Sie Ihr Beratungsgespräch
von Frau zu Frau!

Dr. med. Andrea Rejzek

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Oberärztin am Landesklinikum St. Pölten



Schönheits-OP frühestens ein Jahr nach Entbindung

Berlin. Frühestens ein Jahr nach der Entbindung sollten Frauen eine Schönheitsoperation angehen. Sonst lasse sich kaum vorhersagen, welches Resultat ein körperformender Eingriff wie eine Bauchdeckenstraffung oder eine Fettabsaugung haben wird, erläutert die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) in Berlin.

Frühestens ein Jahr nach einer Geburt, sollten Frauen eine Schönheitsoperation angehen. Der Körper braucht nach einer Schwangerschaft eine ganze Weile für die Rückbildung. Vor allem Haut und Gewebe am Bauch dehnen sich, die Brust vergrößert sich.
Bauchdecken sollen sich Frauen ohnehin straffen lassen, wenn keine weiteren Kinder mehr geplant sind. Einer Schwangerschaft vorausgehende Schönheit-OP ist in der Regel unproblematisch.

Brustimplantate würden weder die Stillfähigkeit noch die Qualität der Muttermilch beeinflussen.

www.aachener-zeitung.de


Hinterlasse eine Antwort

*